>>Zurück

Material und Verarbeitung:

Material:
PSW Gewebe 125 bis 150 gr.

Verarbeitung:
Fahnen sind rundum mit Doppelsicherheitsnähten gesäumt.
Befestigungsseite, Ecke oben und unten verstärkt.
Fertig versehen mit verchromten Ösen DM 12 mm und Karabiner zum Einhängen.
Bei Fahnen für Ausleger ist oben eine Schlaufe mit DM 50 mm eingenäht.


Windrichtung für Fahnen bestimmen:

Von welcher Seite kommt der Wind am häufigsten?

  • Befestigung links, wenn der Wind am häufigsten von links kommt.
  • Befestigung rechts, wenn der Wind am häufigsten von rechts kommt.

Dies ist notwendig, damit die Vorderseite mit 100%igem Farbaufdruck beim häufigsten Wind und auch im Ruhezustand von vorne sichtbar ist.
Vorne 100% Farbaufdruck.
Rückseite 80%iger Durchdruck u. spiegelverkehrt sichtbar


Ausleger
Für Ausleger
 
Ohne Ausleger
 
         
     

Rundschnitt
Durch einen Rundschnitt ist die Fahne länger haltbar, weil bei Wind keine Ecken an den Fahnenmasten schlagen und daher die Fahne nicht so schnell ausfransen kann.
         
a) kein Rundschnitt
 
b) Rundschnitt unten
 
b) Rundschnitt unten und oben